Akte O (2003)

Zwei-Kanal-Video (15 Minuten), Diplomarbeit Freie bildende Kunst. Die Akte O führt einen Mann auf die Spur einer mysteriösen Parallele: der Repräsentation der ertrunkenen Frau in den Werken der Kunst und ihrem zeitgleichen Verschwinden aus dem realen Leben. Doch nach und nach entlarvt sich seine Recherche als eine Flucht vor der Wirklichkeit. Noch bevor er eine Antwort für das Rätsel findet, hat er selbst die Schwelle zwischen Phantasie und Realität überschritten.